„Hüüt sünd wi maal vun’n anner Ufer“ Sebarger Speeldeel op platt

Sebarger Speeldeel
Sebarger Speeldeel – „Hüüt sünd wi maal vun’n anner Ufer“

Sonderveranstaltung – Termin: Sonntag 01.03.2015 – 15:00 Uhr im Margarethenhoff Kisdorf

Bertram Klapproth (Dietmar Wolgast) hat es nicht leicht:
Von seiner Frau Anneliese (Anke Sommerfeld) ist er seit einigen Monaten geschieden, seine Tochter Amelie (Leonie Traber) hat den Kontakt zu ihm abgebrochen, finanziell ist er blank und dann hat er von einem Arbeitskollegen auch noch gehört, dass er entlassen werden soll.

Das ist zu viel für Klapproth!

Noch in der Firma will er sich das Leben nehmen. Doch der Kantinenangestellte Martin (Johannes Haßmann) sieht den Berg Schlaftabletten auf Bertrams Schreibtisch noch rechtzeitig und hat eine Idee. Bevor die Kündigung ausgesprochen wird, soll Klapproth vorgeben, homosexuell zu sein und darauf hoffen, dass die Firma wegen Diskriminierung nicht ins Gerede kommen will.

Womit jedoch niemand gerechnet hat: Juniorchef Stefan Schöneberger (Wolfgang Traber) steht selbst nicht auf Frauen und steigt nun dem armen Klapproth nach. Seine Ex rastet aus, nur Tochter Amelie findet ihren Vater plötzlich wieder „megacool“.

Dann jedoch ist da auch noch die Arbeitskollegin Pauline (Rita Idselies). Als sie den angeblich Homosexuellen fast auf seinem Schreibtischstuhl vernascht, gerät allmählich alles aus den Fugen.

Eintritt: € 12,- / Schüler € 5,00

Im Vorverkauf: sparen Sie € 1,00 auf den Tagespreis!

Vorverkaufsstellen:
– Steen Decoration e.K., Kisdorf
– Stöberstübchen, Kisdorf
– Raiffeisenbank, Kisdorf
– Buchhandlung Fiehland, Kaltenkirchen
– Gunda Biehl Spiel-, Schreib-, Tabakwaren, Henstedt-Ulzburg

E-mail-Bestellung: tickets@dorfhaus-kisdorf.de
Tel. Vorbestellung: 04193-950741
(Anrufbeantworter ohne Rückbestätigung!)

Vorbestellungen: bitte spätestens ½ Stunde vor Beginn der Vorstellung an der Kasse abholen!

Adresse: Margarethenhoff, Sengel 1, 24629 Kisdorf